Kontakt

HAHN Robotics – Applications & Consulting

In der Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) mit seinen mannigfaltigen Applikationen und Anwendungsbereichen ist Sicherheit, Risikoanalyse und die Beurteilung äußerst wichtig für eine reibungslose Produktion. HAHN Robotics bietet ab 2018 als autorisierter Bevollmächtigter das volle Leistungsspektrum rund um die CE Kennzeichnung und erstellt hierzu die notwendigen Konformitätsstrategieen, Sicherheitsdesigns und Dokumente. Egal ob herkömmlicher Industrieroboter (Koexistenz oder Kooperation) oder Cobot (Kollaboration) – wir sind bereit!

Sie planen einen neuen Roboter in Ihre Anwendung zu integrieren? Nutzen Sie alle Vorteile unserer umfangreichen Sicherheitsprüfungen und Serviceleistungen:


  • Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben (EG Machinenrichlinie)
  • CE gekennzeichnete Maschine
  • Sicherer Arbeitsplatz und Gesundheitsschutz
  • Sicherer Betrieb der Maschine

Ihr Weg zur Sicherheitszertifizierung

  1. Risikobeurteilung der Schnittstellen
    Eingehende Begutachtung von Anlage und Aufgabe. Die spätere Funktionsweise wird definiert, die manuelle Tätigkeit wird festgestellt und vorhersehbare Fehlanwendungen ausgeschlossen. Anschließend Festsetzung des erforderlichen Performance Level (PL).
  2. Erstellung eines Sicherheitskonzeptes
    Festlegung von möglichen Kollisionspunkten bei Körperregion des Menschen bei der definierten MRK (Mensch-Roboter-Kollaboration). Danach Besprechung von Risikobeurteilung und Sicherheitskonzept.
  3. Verifikation des Performance Level
    Verifikation des erreichten Performance Level (PL) gemäß DIN EN ISO 13849-1/-2 inklusive Definition der Sicherheitsfunktionen. Diese leiten sich aus Punkt 2 (Erstellung eines Sicherheitskonzeptes) ab.
  4. Verifikation der Betriebsanleitung
    Prüfung der Betriebsanleitung gemäß Maschinenrichtlinie auf Vorhandensein und Vollständigkeit. Ergänzende Dokumentation aller sicherheitsrelevanten Inhalte wie z. B. Restgefahren. Beauftragung der Punkte 1, 2 und ggf. 3 erforderlich.
  5. Sicherheitstechnische Prüfung
    Spiegelung der Risikobeurteilung, sowie Durchführung von Sicherheitschecks direkt vor Ort bei Ihnen.
  6. Kollisionsmessung (MRK)
    Bei der Erstmessung der Kollisionswerte der Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) werden Messprotokolle erstellt und alle erforderlichen Kollisionsmessungen an der Anlage vorgenommen.
  7. Nachlaufmessung für BWS
    Ob als risikomindernde Maßnahme eine berührungslos wirkende Schutzeinrichtung (BWS) verwendet werden kann, muss auf Basis der vorhandenen Nachlaufzeit bewertet werden. BWS sind z. B. Lichtgitter, Lichtschranken, etc.
  8. CE Kennzeichnung
    Wir übernehmen die Komplettabwicklung der EG-Konformitätserklärung und Signatur. Voraussetzung sind die Punkte 1, 2, 4 und 5, 6 und 7 müssen vorgelegt werden.